"The touchstone of validity is my own experience." - C. Rogers

Wertschätzung, Transparenz, erfahrungsbasiertes Vorgehen und Humor sind die Grundlagen meiner Arbeit. Ich freue mich, wenn Sie sich einen Eindruck verschaffen möchten.

Leistungen

Als Psychologische Psychotherapeutin biete ich in meiner Praxis Kognitive Verhaltenstherapie (KVT) für Erwachsen an. Mein Angebot deckt einen großen Teil der Störungsbereiche ab, in denen Psychotherapie indiziert ist. Zusätzlich biete ich – bei Schwierigkeiten ohne Störungshintergrund – auch Coaching und Beratung an.

Ein erster Eindruck

Ob Psychotherapie indiziert ist und welche Unterstützung Sie benötigen, finden wir gemeinsam in den ersten probatorischen Sitzungen heraus. Währenddessen haben Sie auch die Gelegenheit, zu prüfen, ob Sie sich mit mir als Therapeutin wohl fühlen – denn jede*r Psychotherapeut*in ist und arbeitet anders. Damit Psychotherapie wirksam helfen kann, bedarf es einer tragfähigen, vertrauensvollen therapeutische Beziehung, in der Sie sich ernstgenommen und gesehen fühlen sollen. Und bei allen Anstrengungen, Investitionen und dem zeitlichen Aufwand, die es kostet, seine Ziele zu verfolgen, soll Psychotherapie immer einen sicheren Rahmen bieten. Wertschätzung, Transparenz, Offenheit und Humor sind die Basis meiner Arbeit. Ich freue mich, wenn Sie sich einen eigenen Eindruck verschaffen möchten.

Schwerpunkte

Die Schwerpunkte meiner Arbeit liegen in der Behandlung von Depressionen, Zwangs- und Angststörungen, psychosomatischen Störungen sowie von Interaktions- und Persönlichkeitsstörungen. Die Klärung und Bearbeitung von Veränderungsambivalenzen ist ein wesentlicher Schritt, dem ich in meiner Arbeit besondere Beachtung schenke. Dafür und auch später, im Rahmen der Veränderung, wende ich verschiedene Methoden aus der KVT sowie insbesondere Elemente und Techniken der Verfahren der sogenannten "Dritten Welle" an, z.B. Elemente der Schematherapie nach Young/Roediger, der Akzeptanz- und Commitment-Therapie, achtsamkeitsbasierter Verfahren sowie Elemente der Compassion Focused Therapy. Meine therapeutische Arbeit beruht dabei stets auf einem evidenzbasierten Konzept.